Lehner-Haus Blog

Fachthemen zum Holzbau

Keine Förderung mehr ab 2024

 

Die Nachricht ist endgültig: Das KfW-Förderprogramm „Solarstrom für Elektroautos – 442“ wird eingestellt. Nach aktuellen Informationen der KfW wird es im Jahr 2024 keine Neuauflage der Förderung geben. Das Programm, das im Jahr 2023 Fördergeschichte schrieb, indem die Fördermittel bereits nach einem Tag erschöpft waren, bot einen Zuschuss von maximal 10.200 Euro für die Kombination von Ladestation, Photovoltaik-Anlage und Solarstromspeicher.

Die Entscheidung zur Einstellung des Förderprogramms wird auf die erforderliche Haushaltskonsolidierung und die Schwerpunktsetzung im Bundeshaushalt 2024 zurückgeführt. Auf der Programmseite der KfW wird dies wie folgt erklärt: „Aufgrund der erforderlichen Haushaltskonsolidierung und der erfolgten Schwerpunktsetzung im Bundeshaushalt 2024 auf die prioritären Investitionen können nicht alle Förderprogramme des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) im geplanten Umfang fortgeführt werden. Das gilt auch für das Förderprogramm ‚Solarstrom für Elektroautos‘.“

Diese Entscheidung bedeutet, dass im kommenden Jahr keine Förderrunde mehr stattfinden wird. Im vergangenen Jahr konnten jedoch 33.000 Haushalte von der kombinierten Förderung für Ladestation, Photovoltaik-Anlage und Solarstromspeicher profitieren.